connecting communities

abgeschlossenes Projekt

connecting communites_akzente

Wie der Name "connecting communities" deutlich macht, geht es darum Brücken und Verbindungen zwischen Gemeinschaften aufzubauen und zu initiieren. Konkret wird in den Regionen Steyr und Voitsberg von 2012 bis 2014 ein Modell entwickelt, um die Weiterbildungsbeteiligung von Migrantinnen in den jeweiligen Regionen zu erhöhen, interkulturelle Öffnung vor Ort anzuregen und Bindeglieder innerhalb der regionalen Gemeinschaften zu schaffen, um nicht zuletzt von einander zu lernen.


Beteiligung sehen wir dabei als Schlüssel, um in der Gesellschaft eine Stimme zu erlangen und gehört zu werden. Die Verknüpfung des Community Development - Ansatzes und die Möglichkeit gemeinsam mit freien Radios neue Lernorte zu schaffen, lassen jedenfalls viel Raum für neue Ideen und Entwicklungen.

Besondere Erfolge

In der 2-jährigen Laufzeit von "connecting communties" gelang es gemeinsam mit unseren Partnerinnen auch bundesweit viel Aufmerksamkeit für dieses Projekt zu erlangen. So durften wir uns 2013 über den 2. Platz des esf Innovationsawards freuen. Mit diesem Preis werden erfolgreiche Bildungs- und Beschäftigungsprojekte in Österreich ausgezeichnet.

akzente innovationsaward © Schedl
2. PLatz beim Innovationsaward

Außerdem wurde die erste im Rahmen des Projekts gestaltete Radiosendung des Voitsberger Teams für den 16. Radiopreis der Erwachsenenbildung in der Kategorie Bildung/Wissenschaft unter 75 Einreichungen nominiert.

akzente Radiopreis
Nominierung für den Radiopresi

Projektfinanzierung und PartnerInnen

connecting communities ist eine Initiative von learn forever und ein gemeinsames Entwicklungsprojekt mit der Frauenstiftung Steyr, Integrationszentrum Paraplü, dem Freien Radio B 138, EB Projekmanagement und Peripherie - gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (vormals Unterricht, Kunst und Kultur), sowie des Europäischen Sozialfonds.

connecting communities_akzente

Mehr Informationen zum Projekt:

 

Modellbeschreibung

Ab sofort steht die Modellbeschreibung von connecting communities in der gedruckten Version und digital zur Verfügung.

 

Vielfältiges Audioarchiv

Mehr als ein Jahr lang waren die mehrsprachigen Sendungen auf dem Freien Radio B138 jeden Dienstag zu hören. 

auf www.connecting-communties.eu sind sie auch in Zukunft abrufbar.

Mitarbeiterinnen:

Sendungen der Radiomacherinnen: