Das war 2015

round table: Gewalt im Namen der "Ehre" - Wenn Tradition Gewalt bedingt am 3.12.2015

 

Im Rahmen der Aktion 16 Tage gegen Gewalt an Frauen fand am 3.12.2015 bei akzente in Deutschlandsberg eine Diskussionsrunde zum Thema "Gewalt im Namen der Ehre" statt.


Am Beginn der Veranstaltung standen fachliche Inputs durch Divan, die Frauenhäuser Steiermark, mafalda, Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark und Neustart. Im Anschluss fand ein interdisziplinärer Austausch über Bedarfe, Trends und mögliche Lösungsansätze statt und auch die regionale Vernetzung kam nicht zu kurz.

Vortrag mit Diskussion zum Thema Traumatisierung am 18.11.2015

 

Der renommierte Experte Dr.med. Gerald Ressi, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, hielt am 18.11.2015 bei akzente einen Vortrag zum Thema Traumatisierung. Durch die aktuelle Flüchtlingsbewegung hat dieses Thema leider an Aktualität gewonnen. LehrerInnen, ehrenamtliche UnterstützerInnen und MitarbeiterInnen von Institutionen sind verstärkt mit Kindern und Erwachsenen konfrontiert, die teils schwer traumatisiert sind.

Am Beginn des Vortrags stand eine Definition von Traumatisierung, das Erkennen von Traumatisierungen und Auswirkungen auf das Lern- und Gruppenverhalten wurden danach ebenfalls thematisiert.

Konkrete Fallbeispiele aus der langjährigen Praxis des Vortragenden veranschaulichten das Thema. Während des Vortrags wurden immer wieder konkrete Situationen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden aufgegriffen und diese konnten zahlreiche konkrete Handlungsanleitungen mit nach Hause nehmen.

Petra Kaspar-Buchegger, Astrid Kniendl
Petra Kaspar-Buchegger, Astrid Kniendl

Bildungsmesse Deutschlandsberg am 2.10.2015!

Über 40 Ausstellende boten Informationen rund um Ausbildung und Beruf!

 

Zahlreiche Jugendliche nutzten auch 2015 wieder die Bildungs- und Karrieremesse in Deutschlandsberg. akzente war heuer erstmals mit einem Infostand vertreten.

 

Zahlreiche Mädchen, oft in Begleitung ihrer Mütter, informierten sich beim akzente-Team.

 

Auf besonderes Interesse stieß das Beratungsangebot für Mädchen zum Thema "Ausbildung und Beruf".

Dabei können sich junge Frauen gemeinsam mit Mama, Tante oder Oma zu unterschiedlichen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informieren.

Dorothea Sauer, Gerlind Weber, Elfriede Pfeifenberger
Dorothea Sauer, Gerlind Weber, Elfriede Pfeifenberger

Wenn die Frauen gehen, stirbt das Land. 

Workshop zum Thema Abwanderung von jungen Frauen aus dem ländlichen Raum!

 

Am 29.9.2015 luden akzente, das Regionalmanagement und die Leader Aktionsgruppe Lipizzanerheimat zu einem Workshop mit Professorin Gerlind Weber zum Thema "Abwanderung von jungen Frauen im ländlichen Raum".

 

Nach Präsentation, der von Prof.in Weber durchgeführten Studie "Gehen oder Bleiben", diskutierten die zahlreichen TeilnehmerInnen aus Politik, Wirtschaft und dem Bildungsbereich angeregt über Lösungen, um dem Abwanderungstrend entgegenzuwirken und erarbeiteten für den jeweiligen Tätigkeitsbereich Handlungsempfehlungen.

 

Die Studie "Gehen oder Bleiben", sowie die Präsentationsunterlagen können unter office@akzente.or.at angefordert werden. 

 

© Herlinde Issovitz-Kohlmaier/inspire
© Herlinde Issovitz-Kohlmaier/inspire

Anerkannt! Basis-Workshop am 22.9.2015

Komplexe Informationen rund um das Thema Anerkennung von international erworbenen Berufsqualifikationen kompakt präsentiert!

 

Gerade durch die aktuellen Migrationsbewegungen und Flüchtlingsströme etwa aus Syrien rückt dieses Thema auch in der Region verstärkt in den Fokus. Die Gesellschaft wird vielfältiger, wobei zunehmend auch gut ausgebildete Menschen zuziehen.

 

Mag.a Edith Zitz vom Verein ispire - Verein für Bildung und Management führte im Rahmen des Workshops Anerkannt! durch die sehr komplexe Landschaft der Anerkennung und Bewertung ausländischer Berufsqualifikationen. Methodisches Handwerkszeug und Fragen aus der Praxis

kamen ebenfalls nicht zu kurz.

© Thorben Wengert, pixelio
© Thorben Wengert, pixelio

Büro Deutschlandsberg ist umgezogen!

 

Die Adresse 8530 Deutschlandsberg, Rathausgasse 4 ist zwar gleich geblieben, der Standort hat sich aber verändert.

 

Unsere neuen Räumlichkeiten finden Sie wenige Schritte vom alten Standort entfernt, gleich ums Eck. In den barrierefreien Räumlichkeiten ist auch die Organisation move-ment angesiedelt.

 

Unsere Öffnungszeiten in Deutschlandsberg:

Montag von 09:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Terminvereinbarungen unter 03142/93030 (Montag - Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr) oder per mail office@akzente.or.at 

(Termine sind auch außerhalb der oben genannten Öffnungszeiten möglich!)


Eröffnung der neuen Räumlichkeiten

 

Am 07.05.2015 wurden die neuen Büro- und Seminarräumlichkeiten von akzente in der Grazer Vorstadt 7, 8570 Voitsberg feierlich eröffnet.

 

Zahlreiche Gäste freuten sich mit uns über den gelungenen Umbau des ehemaligen Post-Verteilerzentrums. Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

Auf Kanal 3 ist ein Beitrag über die Eröffnung nachzusehen.

akzente_Heimat@Töchter

Veranstaltung Heimat@Töchter - Ein Abend voller spannender Geschichten!

 

Bei unserer Eröffnungsveranstaltung heimat@töchter baten wir vier Frauen aus der Region auf dem roten Sofa Platz zu nehmen und mit uns eine Reise in ihre durchaus bewegte Vergangenheit zu machen.

Moderatorin Doris Rudlof-Garreis begleitete Sophie Plank, Hedwig Wingler, Helga Köppl und Eleonora Gössler in lange vergangene Zeiten - und das Publikum nahm gerne an dieser emotionalen Reise teil.

Beim gemütlichen Ausklang gab es dann auch noch ein spontanes „Generationenkonzert“. Sophie Plank gab, unterstützt von Ida Hafner, mit den „Krahweibln“ einige steirische Lieder zum besten.

Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung!

akzente_Heimat@Töchter

Heimat@Töchter erzählt Frauengeschichte(n)

 

Zu allen Zeiten haben Frauen die Geschichte des Bezirks Voitsberg maßgeblich (mit)gestaltet. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen sind aus Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Vereinen und Ehrenamt nicht wegzudenken. Ihre Beiträge zur Ortsbildgestaltung und dem Aufrechterhalten von Traditionen lässt Gemeinden bunt und lebendig werden.

 

Ohne das Wissen, die Erfahrungen und die Arbeit der Frauen ginge dem Bezirk ein großes Stück Identität verloren.


Wir arbeiten daran, dies sicht- und hörbar zu machen. Schauen Sie vorbei auf www.frauengestaltenregion.wordpress.com

akzente bloggt


Das Internet bietet vielfältige Kommunikationsformen - neben Foren, sozialen Netzwerken, Kommentare und Videokanälen hat sich in den letzten Jahren auch das Bloggen im deutschen Sprachraum etabliert.

Blogs sind Webseiten, die ständig mit neuen Inhalten gefüttert werden (wie unser Heimat@Töchter-Blog), und/oder die zu aktuellen Themen ausführlicher Stellung beziehen. Auch diese Möglichkeit nutzen wir immer wieder auf www.akzenteredetmit.wordpress.com